Projekt „Joblinge”

Die Initiative „Joblinge“ bietet jungen Menschen mit schwierigen Startbedingungen – beispielsweise aus einem schwierigen sozialen Umfeld – die Chance, sich in der Praxis zu beweisen und sich ihren Ausbildungsplatz selbst zu erarbeiten. Die Teilnehmer des Programms sind junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren, die nach der Schule keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz finden. Viele kommen aus sozial schwachen Verhältnissen und konnten bisher beruflich kaum Erfolgserlebnisse sammeln. Den meisten fehlt nicht nur soziale Kompetenz und fachliche Qualifikation, sondern auch eine entsprechende Orientierung und Unterstützung in dem Bemühen, den Einstieg in das Berufsleben zu finden.

Durch die Unterstützung der Gemeinnützigen Stiftung der Deutschen Beteiligungs AG wurde im Jahr 2012 ein Joblinge-Ausbildungsplatz in einem Portfoliounternehmen der Deutschen Beteiligungs AG geschaffen. Dort absolvierten zwei junge Menschen eine dreijährige Berufsausbildung.

Ausführliche Informationen zur Initiative „Joblinge“ finden Sie hier.

Joblinge Logo